Museumscafé + Leitsystem Sammlung Prinzhorn, Heidelberg

 

In einem von der IBA Heidelberg initiierten Workshop im November 2017, bei dem drei junge Architekturbüros erste Ideen entwickelten, konnte mein Konzept mehrerer kleiner, aber gezielter Ideen überzeugen. Umgesetzt werden sollten Ideen zur Umgestaltung der MA-Kantine zu einem Museumscafé sowie einem Leitsystem als verbindendes Element zwischen Innen- und Aussenbereich.

 

Die erste Idee war,  im denkmalgeschützen Gebäude ein Café mit  Stilelementen eines klassischen Kaffeehauses neu zu interprtierten. Verschiedene Sitzgelegenheiten, wie gepolsterte Nieschen in den tiefen Fensterleibungen, ein knallgelber Picnicktisch oder die zentrale Stehtischskulptur laden zum verweilen ein.

Als weithin sichtbaraes Zeichen im Aussenbereich leitet eine Lichtinstallation zum Gebäude.  Innen springt das Leitsystem als Punktraster auf den Flurboden um Museum und Kaffee grafisch miteinander zu verbinden. Trotz eines  knappen Zeitfensters, dew geringen Budgets, bei einer Crowdfundingaktion konnten 10.000€ für die baulichen Maßnahmen gesammelt werden, sowie einer komplexen Koordinationaufgabe von vier Bauherrninstanzen konnte das Café zeitgleich mit einer neuen  Ausstellung Anfang Mai 2018 eröffnen.

 

 

Auftraggeber

IBA Heidelberg// Sammlung Prinzhorn//Freundeskreis der Sammlung Prinzhorn//Uni Klinikum Heidelberg

Grafik

3-EFF raumidentitäten

Schreiner

Florian Uhl

Fotografie und Copyright

Tobias Dittmer

 

http://www.produktwerkstatt.com/

Café

Lichtinstallation

Bodengrafik